Anwendung der Einzelessenzen - Der äußerlichen Anwendung sind eigentlich keine Grenzen gesetzt. Essenzen auf die Haut sprühen oder tropfen. Erst die Kombination aus Zeit und Kontakt zur Körperwärme entfaltet die volle Intensität einer Essenz! Zusätzlich stimulieren natürliche auf die Haut aufgetragene Essenzen unser Limbisches System. Alle Produkte dieser Linie sind von uns vorgemischte Duftnoten aus bis zu 15 Inhaltstoffen. Man kann diese Duftnoten einzeln tragen, mehrere dieser Duftnoten in Kombination tragen oder für die Zusammenstellung einer noch individuelleren Note mehrere Duftnoten mit seinem Lieblingsduft kombinieren.

 

 Anwendungsbeispiel mit Lieblingsduft – Der Lieblingsduft dient als Basis, je nach Bedürfnis, Jahreszeit oder Event werden Essenzen dazu gemischt. Schwere Winterklassiker oder orientale Düfte kann man so mit einer spritzigen frischen Kopfnote versehen. Umgekehrt kann man einem frischen Sommerduft eine schwerere Basis unterlegen und ihn so länger anhaltend zu machen. Einige Anwendungsbeispiele finden Sie auf unserer Homepage www.derparfumeur.de
 Lagerung von Naturessenzen – Parfum sollte weder am Licht, noch zu warm gelagert werden. Ein dunkler Flakon verhindert zusätzlich Lichteinfluss um längere Lagerfähigkeit zu haben. Durch Mischen in einem Flakon provoziert man die Reaktion der Stoffe. Man riskiert, dass die Mischung nicht lagerfähig ist. Generelle Regel: Mischungen im Zerstäuber sollten maximal nach einer Woche aufgebraucht sein.

 

Grundregeln im Umgang mit Parfum – Besprühte oder betreufelte Körperstelle einmal sanft tupfen, danach nicht mehr berühren – reiben zerreißt die Struktur der Moleküle. Pafümierte Haut nie direktem Sonnenlicht aussetzen, dies kann zu Reizungen der Haut (phototoxische Reaktionen) und eventuel zu Allergien führen. Mit dem Tropfer einer Pipette niemals die Haut berühren, da auf diesem Weg Verunreinigungen in die Flasche gelangen können. Der Alterungsprozess tritt dann frühzeitig ein und der Inhalt beginnt sich zu zersetzen. Reinigen sie Zerstäuber und Parfumflaschen nicht mit Wasser. Nur mit purem Alkohol; Keine Lackentferner, Terpentine oder Benzine benützen!